Individualtraining

Durch die individualisierte Ausbildung, bieten wir unseren aufstrebenden Jungprofis die Möglichkeit, durch gezielte Förderung den nächsten Schritt ihrer sportlichen Karriereleiter zu nehmen.

Individualtraining

Die Art wie Christian Fußball lebt und arbeitet, hat uns seit unserem ersten Gespräch fasziniert und es hat nicht lange gedauert bis wir unseren ersten Spieler zu ihm ins Training gegeben haben.

Individualtraining

Das Individualtraining ist ergänzend zum Training in den Vereinen ein wichtiger Baustein für aufstrebende Fußballer um gezielt, effektiv und positionsbezogen zu trainieren und Stärken zu verfeinern beziehungsweise Defizite abzubauen. Anhand einer ausführlichen Videoanalyse, welche Stärken und Defizite des Spielers offen legt, wird ein individueller, positionsbezogener Trainingsplan erstellt, der mit dem Spieler dann umgesetzt wird.

Wir haben das große Glück, dass wir für den Bereich Individualtraining mit Christian Titz einen Trainer gefunden haben, der nicht nur auf dem Fußballfeld fachlich allerhöchste Maßstäbe erfüllt, sondern auch außerhalb des Sportplatzes ein wichtiger Ratgeber für uns geworden ist. Kennengelernt haben wir Christian bei einem A-Junioren Bundesligaspiel im September 2009. Uns hat zunächst beeindruckt, wie man mit einem kurz vor Saisonbeginn zusammengestellten Team in der höchsten deutschen Spielklasse konkurrenzfähig sein kann.

Christian hatte damals wenige Wochen vor Saisonstart die U19 von Viktoria Köln übernommen und musste ein komplett neues Team auf die Beine stellen, bestehend aus Spielern, die über keine Bundesligaerfahrung verfügten oder bei den umliegenden Bundesligisten aussortiert wurden. Er formte aus diesem Team nicht nur eine schlagkräftige Truppe sondern hatte großen Anteil, das zwei Spieler bereits nach wenigen Monaten eine Einladung vom DFB erhielten und ihre ersten Länderspiele machen durften.

Die Art wie Christian Fußball lebt und arbeitet, hat uns seit unserem ersten Gespräch fasziniert und es hat nicht lange gedauert bis wir unseren ersten Spieler zu ihm ins Training gegeben haben.